Thüringen beim 33. DLG-Bundeswettbewerb

30.04.2014

© Birgitt Schunk

Michaela Luthardt kam auf einen hervorragenden 7. Platz beim 33. DLG-Bundeswettbewerb.

Die Thüringer Starterinnen haben den 33. DLG-Bundeswettbewerb im Melken mit sehenswerten Leistungen absolviert. 36 Melker aus dem gesamten Bundesgebiet wetteiferten Mitte April im Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein um die Titel im stationären Melkstand und im Karussell. Mit nur 0,5 Punkten schrammte Caroline Elmer von der Agrar eG Frisau knapp an der Bronzemedaille im Karussell-Einzelmelken vorbei. Michaela Luthardt von der Waisagrund Agrar GmbH Crock (Foto) kam auf einen hervorragenden 7. Rang. Mit 127 Punkten betrug ihr Rückstand auf die Side-by-Side-Siegerin lediglich sieben Punkte. Claudia Apel (Agrar eG Elxleben) konnte sich hier im Mittelfeld platzieren.
Betreuer Wolfram Merz, der als Ausbildungsleiter in der Milchland GmbH Veilsdorf tätig ist, lobte die drei heimischen Starterinnen: „Thüringen hat sich in Futterkamp sehr gut verkauft.“

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr