Schafhaltung: Herbert Kind verteidigt Titel

16.08.2016

© Frank Hartmann

Dem alten und neuen Landesmeister, Herbert Kind, überreicht Ministerin Keller die Trophäe.

Hohenfelden. Herbert Kind aus Königsee hat beim 25. Thüringer Schäfertag im Freilichtmuseum Hohenfelden seinen Titel als bester Hüter des Landes verteidigt. Er wird Thüringen abermals bei den Bundesmeisterschaften im September vertreten. Vor rekordverdächtiger Besucherkulisse verwies Kind seine Kollegen Franz Nolte (Teistungen) und Klaus-Dieter Knoll (Jena) auf die Plätze. Neben dem Landeshüten boten die Veranstalter – der Schafzuchtverband, die TLL und das Museum – ein attraktives Rahmenprogramm, das von Direktvermarktern bis zu Rassevorstellungen und Schauscheren reichte.  


Mehr dazu im nächsten Heft Ausgabe 34/2016 der BauernZeitung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr