Rhönschafzüchter in Kauflaune

20.04.2016

Prämierung und Auktion © Birgitt Schunk

Dermbach. Ihre 24. Auflage erlebte die Prämierungs- und Absatzveranstaltung für Rhön- und Coburger Fuchsschafe in Dermbach. 25 Züchter aus acht Bundesländern boten ihre Tiere auf. Darüber hinaus waren zahlreiche Züchter angereist und zeigten sich in bester Kauflaune. Von den rund 80 Tieren wurden 69 versteigert. Eine solch hohe Abkaufrate hatte es nach Angaben des Schafzuchtverbandes in Dermbach noch nicht gegeben.



Der Spitzenbock bei den Rhönschafen kam für 2 400 € unter den Hammer und stammt von den Landschaftspflege-Agrarhöfen Kaltensundheim. Arnd Schilling (Foto) führte den Bock, der Gesamtsieger bei den Rhönschafen wurde, den Preisrichtern vor. Das Höchstgebot für Coburger Fuchsschafe lag bei 1 300 €.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr