Reben für Weißwein dominieren

06.12.2016

Reben (Weinstock) © Sabine Rübensaat

Erfurt. Die Rebfläche Thüringens besitzt derzeit einen Anteil von 15 % (114 ha) an der Gesamtfläche des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut. Für den Anbau von weißen Rebsorten werden lt. Angaben der Agrarstatistik 80 ha bzw. 70 % der Rebfläche genutzt. Die bevorzugten Keltertraubensorten für die Erzeugung von Weißwein sind Müller-Thurgau, Ruländer, Weißer Burgunder und Weißer Riesling. Diese Sorten nehmen mit 39 ha fast die Hälfte der mit weißen Rebsorten bestockten Fläche ein. Bei den Roten dominieren Regent, Blauer Spätburgunder, Blauer Zweigelt, Dornfelder und Blauer Frühburgunder.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr