Nutztierhaltung und Akzeptanz

14.10.2016

Moorschnucken © Sabine Rübensaat

Erfurt. Die Heinrich-Böll-Stiftung lädt in Kooperation mit dem BUND Thüringen am 28. Oktober zu einer Diskussionsveranstaltung zur Nutztierhaltung ein. Zunächst referieren Prof. Dr. Achim Spiller (Uni Göttingen) zum BMEL-Gutachten „Wege zu einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung“, an dem er mitgewirkt hat, und Dr. Frank Augsten (TMIL) zur Thüringer Tierwohlstrategie. Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion mit den Referenten, Vertretern der AbL und des BUND sowie der Praktikerin Franziska Urban (Agrarprodukte Bernsgrün-Hohndorf eG) geplant.



28. Oktober, 17 bis 20 Uhr, Radisson-Hotel, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr