Neuer TBV-Präsident

08.12.2016

© Frank Hartmann

Seit 2012 stand Helmut Gumpert (l.) an der Spitze des TBV. Ihm folgt Dr. Klaus Wagner.

Mit Dr. Klaus Wagner hat der Thüringer Bauernverband (TBV) einen neuen Präsidenten. Der Geschäftsführer der Universal-Agrar GmbH in Erfurt-Mittelhausen löst Helmut Gumpert ab, der seit 2012 an die Spitze des TBV stand und aus Altersgründen nicht mehr antrat.

 

Um die TBV-Präsidentschaft hatte sich neben dem 46-jährigen Wagner Niko Scheringer, Feldbauchef der Agrar eG Großfahner, beworben. Mit 80,4 % der Stimmen fiel das Votum für den favorisierten Wagner deutlich aus. Dieser hatte angekündigt, sein Amt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Deutschen Milchkontors eG (DMK) in Kürze abzugeben.

 

Die Delegierten der 26. Landesvertreterversammlung wählten am Mittwoch in Erfurt-Alach darüber hinaus drei Vizepräsidenten. Im Amt bestätigt wurde Dr. Lars Fliege (Agrargesellschaft Pfiffelbach mbH). Neu im TBV-Vorstand arbeiten künftig Udo Große, Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft Reinstädter Grund eG, sowie Toralf Müller, Vorstandsvorsitzender des Agrarunternehmens Pfersdorf eG.

 

Im Anschluss an die Wahl wurden im Rahmen des Jahresabschlusses des TBV Helmut Gumpert und der langjährige Vizepräsident Dr. Aribert Bach verabschiedet. Ministerpräsident Bodo Ramelow lobte Gumperts Einsatz für die Entwicklung des ländlichen Raums in Thüringen. Der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes (SLB), Wolfgang Vogel, würdigte die Arbeit Gumperts im DBV als eine vernehmbare und allseits geachtete Stimme aus den Neuen Bundesländern.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr