Milchkuhbestand und MLP-Ergebnisse

12.01.2017

Kuhstall © Frank Hartmann

In keinem anderen Bundesland ist der relative Milchkuhbestand im vorigen Jahr so stark zurückgegangen wie in Thüringen. Von Anfang Mai bis Anfang November 2016 weist die Agrarstatistik ein Minus von 5,0 % aus. Republikweit (-1,3 %) führt Ostdeutschland diesen negativen Trend an (Brandenburg: -4,3 %; Mecklenburg-Vorpommern: -3,8 %; Sachsen: -3,5 %; Sachsen-Anhalt: -3,5 %).


In absoluten Zahlen, die auf Daten des HIT (Herkunfts- und Informationssicherungssystem) beruhen, stellten die Statistiker im genannten Zeitraum in Thüringen eine Reduktion um 5 490 auf 103  604 Tiere fest. Vor einem Jahr, im November 2015, standen sogar noch 110 849 Milchkühe in den Ställen (siehe Tabelle). Zur Erinnerung: Nach einem kurzfristigen und überschaubaren Bestandsaufbau hielten die hiesigen Landwirtschaftsbetriebe 2014 rund 113 040 Milchkühe. Wie viele Betriebe im Freistaat nicht nur die Bestände reduzierten, sondern ganz die Produktion aufgegeben haben, lässt sich aus der Statistik nicht ableiten. Derzeit  rechnet man mit 30 bis 40 Betrieben, die dem Produktionszweig den Rücken kehrten. Damit dürften noch knapp über 300 Betriebe in der Milcherzeugung aktiv sein.


Diese Entwicklungen erschweren es, die aus der Milchleistungsprüfung 2015/2016 (MLP) gewonnen Reproduktionsdaten mit jenen der vorherigen Prüfjahre zu vergleichen. Wie TVL-Geschäftsführerin Dr. Sonja Kleinhans informierte, seien eine um 5,3 Prozentpunkte gestiegene Merzungsrate,  eine um 5,1 Prozentpunkte angewachsene Reproduktionsrate oder die um 0,6 Monate gesunkene Nutzungsdauer aller abgegangenen Kühe auf bestandsverändernde Effekte bei der Berechnung dieser Kennziffern zurückzuführen. Anders sieht es bei den Daten zur Effektivität aus, gleichwohl diese durch eine schärfere Selektion beeinflusst worden sein dürften. Die 105 917 geprüften MLP-Kühe (-3 703) gaben im zurückliegenden Prüfjahr im Durchschnitt 9 685 kg Milch je Kuh, ein Plus von 180 kg verglichen mit dem Vorjahr. Die Fett-Eiweiß-Summe stieg um 21 auf 721 kg.

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr