Milchkönigin: Bis zum 20. Juni bewerben!

31.05.2018

© TBV, Gerit Brockmann

Maria Umann übergibt nach zwei Jahren das Amt als Milchkönigin an ihre Nachfolgerin am 21. September auf den Grünen Tagen Thüringen.

Erfurt. Alle zwei Jahre suchen die  Landesvereinigung Thüringer Milch und die Thüringer Melker­gemeinschaft eine junge Frau, die als Milchkönigin der Thüringer Milchwirtschaft ein Gesicht geben möchte.



Bewerberinnen sollten eine Tätigkeit in der Land- bzw. Milchwirtschaft ausüben und/oder eine Lehre/Studium in diesem Fachbereich absolvieren. Vorausgesetzt wird ein Hauptwohnsitz in Thüringen sowie ein Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Redegewandtheit und keine Scheu vor Blitzlicht zählen ebenso zur den Kriterien wie die Fähigkeit, mit Charme, Wissen und Fachkunde öffentlichkeitswirksam die Thüringer Milchwirtschaft national und international zu vertreten. Anlässe dafür sind etwa die Internationale Grüne Woche in Berlin, Landwirtschafts- und Ernährungsmessen oder Erntefeste. Die vielfältigen Auftritte verlangen nach einer zeitlichen Flexibilität.



Eine Jury wird in der 3. Julidekade  im Rahmen einer Vorstellung die Siegerin ermitteln. Hier stehen u.a. ein Wissenstest, die persönliche Vorstellung sowie ein Kurzvortrag der Bewerberinnen auf dem Programm. Der Siegerin winkt ein Preisgeld von 1.000 €. Die Einkleidung der Königin sowie Kosten für Aufwendungen werden übernommen; vergütet werden auch die Einsatzstunden.



Bewerbungen sind mit einem Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Vollporträt schriftlich bis zum 20. Juni 2018 an die Landesvereinigung Thüringer Milch, Al­fred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt, zu senden. Rückfragen per Tel. unter (0361) 2 62 53-260 oder E-Mail: lvtm@remove-this.tbv-erfurt.de. 

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr