Meister in der Praxis

16.06.2014

© Heinrich Kuhaupt

Die Meisteranwärter mit Betriebsleiter Sören Lumm bei der Anwelksilagebereitung.

In der Fachschule für Agrarwirtschaft Stadtroda bereiten sich seit September 2012 elf Anwärter auf ihre Prüfung zum Tierwirtschaftsmeister vor. Die Teilnehmer stehen mitten in ihren letzten und entscheidenden Prüfungen.

Neben der (noch anstehenden) Verteidigung eines konkreten betrieblichen Arbeitsprojekts beurteilen die Meisterschüler im Fach Betriebs- und Unternehmensführung u. a. ein fremdes Unternehmen und geben Vorschläge für weitere betriebliche Entwicklungen. Diese sehr anspruchsvolle Prüfungs- aufgabe wurde Ende Mai in der Agrarprodukt Hainspitz eG in Döllschütz im Saale-Holzland-Kreis geübt. Der geschäftsführende Vorstand Sören Lumm, der sich auch als stellvertretender Vorsitzender des Landesverbands der landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen engagiert, erläuterte während einer Betriebsbesichtigung die bisherige Entwicklung des Unternehmens. Den Meisteranwärtern wurden vor dem Rundgang die letzten drei Buchführungsabschlüsse und Betriebsvergleiche der TLL zur Verfügung gestellt. Sören Lumm gab Einblick in die Fülle von betrieblichen Entscheidungen, denen sich Betriebsleiter heute stellen müssen. Neben der Organisation einer effizienten Produktion gilt es, notwendige Investitionen so zu planen, dass Entwicklungschancen gewahrt und gleichzeitig die Liquidität und Stabilität des Unternehmens nicht beeinträchtigt werden.

Die Agrarprodukt Hainspitz eG entschied sich in den letzten Jahren zunächst zum Bau einer Biogasanlage mit Stromverkauf. Um die Wertschöpfung zu erhöhen, wurde zusätzlich ein Wärmenetz zur Versorgung der umliegenden Anwohner errichtet. Die Akzeptanz der Dorfbewohner gegenüber dem Agrarunternehmen konnte damit erheblich verbessert werden. Neben der notwendigen Finanzierung von Landkäufen sind in den nächsten Jahren Investitionen in den Milchviehstall zu tätigen. All das wurde mit den Meisteranwärtern ausführlich diskutiert. Für ihre anstehenden Prüfungen bot der Betriebsbesuch somit eine ausgezeichnete Vorbereitung.    

Info für Meisterkurs

Zum im Herbst 2014 geplanten Vorbereitungslehrgang zum Tierwirtschaftsmeister/in der Fachrichtung Rinder-, Schweine- und Schafhaltung findet am 9. Juli eine Informationsveranstaltung statt. Hier erhalten Interessierte Auskunft über Ablauf, Inhalt, Bewerbung, Kosten und Förderung des Meisterkurses.

9. Juli, 14 Uhr, Fachschule für Agrarwirtschaft, Gustav-Herrmann-Straße 24, 07646 Stadtroda

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr