Leben aktiv gestalten

04.10.2018

© Frank Hartmann

Für den Behrunger Ortsverein nahm Ilona Mickon die Urkunde für die schönste Erntekrone von Messechef Michael Kynast und Ministerin Keller entgegen.

Traditionell zu den Grünen Tagen veranstaltete der Thü­ringer Landfrauenverband einen Erntekronenwettbewerb, mittlerweile zum fünften Mal. Im Foyer der Messehalle 1 hatten die Ortsvereine aus Behrungen, Dreitzsch, Ehrenhain, Herbsleben, Herpf, Kleinmölsen, Neckeroda, Schmölln, Stotternheim und Vogelgesang sowie der Kreisverein Altenburger Land die elf Kunstwerke für die Besucher aufgereiht. 

 

Zur schönsten Erntekrone wählte die unabhängige Jury die Erntekrone des Ortsvereines Behrungen, die auch den Publikumspreis zugesprochen bekam. Den zweiten Platz belegte die Erntekrone der Landfrauen aus Neckeroda, gefolgt von der Arbeit des Dreitzscher Ortsvereins. 

 

Bevor Landwirtschaftsministerin Birgit Keller am Messesonnabend den Siegerinnen gratulierte, feierten 350 Landfrauen im Congress Center der Messe den 14.  Thüringer Landfrauentag. Flankiert wurde das Treffen von einer Ausstellung, in der Landfrauen und Ortsvereine ihre Produkte ausstellten und auch verkauften. 

 

Ein Appell an die Jungen auf dem Lande

 

Zum Landfrauentag konnte der über 3.000 Mitglieder zählende Landesverband Ministerpräsident Bodo Ramelow, Landwirtschaftsministerin Birgit Keller, Familienministerin Heike Keller sowie TBV-Präsident Dr. Klaus Wagner begrüßen. Ramelow dankte „unseren Thüringer Landfrauen für ihr kontinuierliches Engagement“.  Sie stärkten den ländlichen Raum, machten ihn attraktiver und stünden für eine lebendige Heimat, so das Lob des Regierungschefs. Der 14. Landfrauentag stand unter dem Motto „Veränderungen wagen, Vertrauen festigen“. Dies wollten die Landfrauen zugleich als Appell an die jungen Menschen im Land verstanden wissen, mit ihren Visionen das Leben auf dem Land aktiv zu gestalten. Einer der Höhepunkte war die Verleihung der „Silbernen Biene“, mit der der Landfrauenverband  acht besonders verdiente Mitstreiterinnen ehrte. 

 

Engagierte Landfrauen erhielten eine Würdigung ihres Verbandes, die Ehrengast Bodo Ramelow vornahm.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr