Landschafzüchter in Dermbach

14.03.2017

© Frank Hartmann

Wie jedes Jahr bereiten sich die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins auf ihre wichtigste Züchterveranstaltung im Jahr mit viel Engagement vor. Die Züchterfrauen übernehmen in bewährter Weise die Versorgung in der Halle.

Am 18. März laden der Landesverband Thüringer Schafzüchter gemeinsam mit dem Kleintierzuchtverein Unteralba und der „Rhönland“ eG Dermbach zum „Tag der Thüringer Landschafzüchter“ nach Dermbach ein.

 

Ab 9 Uhr erfolgen die Körung und Prämierung von 20 Zuchtbockanwärtern der Rassen Rhönschaf und Coburger Fuchsschaf. Parallel werden potenzielle Zuchtschafe der Rassen Coburger Fuchs- und Rhönschaf ins Herdbuch aufgenommen und prämiert.

Ab 13 Uhr erfolgt die Vorstellung der Siegerböcke im Ring. Danach schließt sich die Auktion mit dem Auftrieb von Böcken der Rassen Coburger Fuchsschaf, Rhönschaf sowie weiblichen Rhönschafen an. Zum „Tag der Thüringer Landschafzüchter“ haben zehn Züchter 36 Jungschafe der Rassen Rhönschaf und Coburger Fuchsschaf sowie sieben Züchter 20 Jungböcke von beiden Landschafrassen angemeldet. Für Schafhalter der Region organisiert zudem der Schafzuchtverband von 9 bis 13 Uhr den Wollankauf von Schurwolle zum aktuellen Tagespreis.



18. März, ab 9 Uhr, Rhönland eG, Am Lindig, 36466 Dermbach; www.thueringer-schafzucht.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr