KULAP-Zahlungen sind auf dem Weg

19.11.2015

© Sabine Rübensaat

Erfurt. In der dritten, jetzt auslaufenden Novemberwoche sollten die Bescheide für eine Teilzahlung aus dem KULAP-Programm die Landwirte erreichen. Wie das Agrarministerium mitteilte, werde in dem Zuge die Auszahlung von rund 19,4 Mio. € angewiesen, was rund 54 % der voraussichtlichen Gesamtzahlung des KULAP entsprechen würde. Der „Vorschuss“, so das Agrarministerium, sei ein Signal, dass die Landesregierung in Kooperation mit den Landwirten eine umwelt- und naturschutzorientierte Landbewirtschaftung sichern wolle. Vor einigen Wochen schon hatte Agrarministerin Keller die vorfristige Überweisung als Beitrag der Landesregierung zum Abmildern von Liquiditätsengpässen angekündigt. Die Thüringer Agrarverwaltung bemühe sich, auch die übrigen EU-Zahlungen möglichst frühzeitig an die Bauern weiterzureichen. In Kürze, wohl schon in der kommenden Woche, sollen die Bescheide für die Ausgleichszulage für die benachteiligten Gebiete versandt werden (ca. 19  Mio. €). Angekündigt wurde zudem, dass 200 Mio. €, und damit rund 70 % der Direktzahlungen, bis Ende des Jahres die Landwirtschaftsbetriebe erreichen.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr