Hotline bei Fragen zu Wolf und Luchs

26.03.2018

© Sabine Rübensaat

Erfurt. Das Umweltministerium und die Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) haben ein Wolf-Luchs-Telefon eingerichtet. Bürger können sich den Angaben zufolge über den Wolf und Luchs in Thüringen informieren. Ebenso sollen sie Sichtungen von Tieren oder Spuren melden. Schäfer und andere Nutztierhalter würden an der Hotline beraten, wie sie ihre Tiere vor Wolfsangriffen schützen können oder wie der Managementplan Wolf erfolgreich anzuwenden ist. Unabhängig von dem neuen Service bleibt die TLUG für die fachliche Bewertung, Erfassung und Dokumentation der Wolfs- und Luchsnachweise verantwortlich. Bei Rissen von Nutztieren wenden sich Schäfer und Landwirte wie bisher auch an den Rissgutachter der TLUG. 


Wolf-Luchs-Hotline:

Tel. (0361) 573 941 941 (Montag bis Donnerstag von 6.30 bis 17 Uhr, Freitag von 6.30 bis 15 Uhr)

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr