Grunderwerb: Höhere Steuer

07.01.2016

© Sabine Rübensaat

Erfurt. Zeitgleich mit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2016/2017 hat der Landtag die Erhöhung der Grunderwerbsteuer beschlossen. Ab 2017 steigt der Satz von bisher 5,0 auf dann 6,5 %. Entsprechend verteuert sich auch der Kauf von Agrarflächen. Die Landesregierung verspricht sich davon jährliche Mehreinnahmen von über 30 Mio. €. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr