„Grüne Tage Thüringen“: Tiere, Titel, Traditionen

03.04.2014

© Fritz Fleege

Die Siegerkuh Maxima der „Thuringia Holstein Open“ 2012, gezogen von Henrik Wille aus Essen in Niedersachsen.

Es sind kaum noch sechs Monate, da öffnen sich die Erfurter Messehallen für die Landwirtschaft: Die „Grünen Tage Thüringen 2014“ laden vom 19. bis zum 21. September sowohl Fachbesucher als auch die interessierte Öffentlichkeit ein. Die Vorbereitungen für die Messe laufen auf Hochtouren, wie Jens Hubrich von der TLL und Catrin Schleicher von der Messegesellschaft berichten.

Ein Höhepunkt wird zweifellos die dritte „Thuringia Holstein Open“ sein, für die sich Züchter aus Thüringen, Deutschland und Europa mit ihren Spitzentieren ab sofort anmelden können.

Ihre zweite Auflage wird die „Thuringia Jersey Open“ erleben. Jens Hubrich rechnet mit zirka 250 Holstein- und Jerseykühen und -rindern. Mit dem Briten John Gribbon sei es gelungen, einen der profiliertesten Preisrichter Europas für die Schauen zu gewinnen. Auch den Juniortypcup beider Rassen wird Gribbon richten. Als Preisrichterin für den bundesoffenen Jungzüchterwettbewerb reist die Niederländerin Erica Rijneveld in Erfurt an. Daneben laden die deutschen Fleckviehzüchter zu ihrem Bundeswettbewerb für Simmentaler Jungtiere.

Um hier noch einen draufzulegen, hat die Messegesellschaft eine erfahrene Züchtergemeinschaft aus Niedersachsen damit beauftragt, die erste „Thuringia Auction Time“ zu veranstalten. Am Abend des 20. September soll ein kleines, aber erstklassiges und mit Sicherheit auch hochpreisiges Kontingent an Spitzengenetik zur Auktion kommen. Mit diesen spektakulären Schauen bzw. der Auktion wollen die Organisatoren die überregionale Wahrnehmung der Grünen Tage Thüringen erhöhen. Von einem breiten fachkundigen Publikum können auch die Landeswettbewerbe profitieren, die ihren festen Platz in Erfurt haben. Dazu zählen der Thüringer Jungzüchterwettbewerb ebenso wie die Landestierschau der Fleischrinder und die der Schafe. Der Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen plant auf den Grünen Tagen seine Ponyverbandsschau. Wie gewohnt wollen die heimischen Zuchtverbände, auch die für Kleintiere, ein Schauprogramm für die breite Öffentlichkeit auf die Beine stellen.

Informationen zur Anmeldung für die „Thuringia Holstein Open“ und die „Thuringia Jersey Open“ finden sich im Internet unter www.gruenetage.de.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr