Geodaten: Von nun an kostenfrei nutzen

18.01.2017

© Screenshot

Erfurt. Seit Jahresbeginn bietet der Freistaat sämtliche Geobasisdaten kostenfrei zum Herunterladen auf einer Internetplattform an. Darauf hat das Infrastrukturministerium hingewiesen. Das „Landesprogramm offene Geodaten“ war vor einem Jahr im Kabinett beschlossen worden. Bisher böten diesen Service neben Thüringen nur die Länder Berlin, Hamburg und Nordrhein-Westfalen an.

Nunmehr könnten beispielsweise topografische Karten und bis zu 70 Jahre alte Luftaufnahmen einfach und ohne Fachkenntnisse recherchiert werden. Die Daten umfassen:


■ aktuelle und historische Luftbilder
■ aktuelle und historische digitale Orthofotos (DOP)
■ Daten des amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems ALKIS
■ amtliche Hauskoordinaten (ohne postalische Angaben) und amtliche Hausumringe
■ 3-D-Gebäudemodelle
■ digitale Geländemodelle (DGM) und digitale Oberflächenmodelle (DOM)
■ digitale Landschaftsmodelle (DLM)
■ digitale topografische Karten (DTK).



Die kostenfreie Bereitstellung der Daten, so das Infrastrukturministerium, gelte auch für Nutzer, die gewerbliche Interessen haben. 



www.geoportal-th.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr