Gemeinden bitten Landwirte um Hilfe

29.03.2018

Erfurt. Der Gemeinde- und Städtebund Thüringen bittet im Namen seiner Mitglieder Landwirtschaftsbetriebe um „Amtshilfe“ bei der Antragstellung.

 

Seit diesem Jahr müssen waldbesitzende Kommunen über das Online-Portal VERONA unter Nutzung der Software VERA ihre Sammelanträge für stark genutzte Waldumweltmaßnahmen in den Landwirtschaftsämtern einreichen. Gleichwohl die Mitarbeiter in den Kommunen in vielen unterschiedlichen Förderbereichen unterwegs seien, ist das VERONA-Portal völliges Neuland. Hingegen besitzen Landwirte schon Erfahrung damit, was „unseren Respekt abverlangt“. Um den waldbesitzenden Kommunen die erste Antragstellung zu erleichtern und folgenschwere Fehler zu vermeiden, wirbt der Gemeinde- und Städtebund, dass bei Anfragen kommunaler Mitarbeiter die örtlichen Landwirtschaftsbetriebe Unterstützung geben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr