Erste Lösung bei Kastenständen

16.06.2015

Erfurt. In dem seit Anfang des Jahres im Freistaat schwelenden Streit über die Maßen von Kastenständen in der Sauenhaltung ist Bewegung gekommen. Nach einem Spitzengespräch zwischen Sozialministerin Heike Werner und TBV-Präsident Helmut Gumpert wurde ein gemeinsames Vorgehen in der Angelegenheit vereinbart. „Betriebe, die die 65 und 70 Zentimeter Kastenstandsbreiten immer noch nicht erfüllen, werden beauftragt, diese umgehend einzurichten. Das hat auch etwas mit Wettbewerbsbedingungen zu tun. Als weiteren Fortschritt haben wir gemeinsame Fachgespräche über das ‚Wie weiter in Thüringen?‘ vereinbart“, sagte TBV-Präsident Gumpert der BauernZeitung.

 

Zunächst sollen die Amtstierärzte einen Überblick über die aktuelle Lage in den Ställen erstellen. Alle Beteiligten, inklusive dem Agrarministerium, wollen hiernach Vorschläge für mögliche und notwendige Veränderungen vorlegen. Vorerst würden die Veterinärbehörden davon absehen, Kastenstandsmaße über 65 cm bzw. über 70 cm einzufordern. In dem konstruktiven Gespräch, so Gumpert, habe die Ministerin „einen besonderen Thüringer Weg“ ausgeschlossen.

 

Als Alleingang hatten in den letzten Monaten TBV und die „Interessengemeinschaft der Schweinehalter in Thüringen“ (IGS) das Vorgehen der Veterinärbehörden im Freistaat kritisiert. Das Sozialministerium sah nicht nur unverzüglichen Umbaubedarf bei Kastenständen, die unter den empfohlenen Maßen liegen, die 2010 zwischen den Bundesländern abgestimmt worden waren – unabhängig davon, wann die genehmigte Ausrüstung installiert wurde. Grundsätzlich sollte in Thüringen das Schultermaß der Sau die lichte Weite des Kastenstandes bestimmen. Alle Sauenhalter waren aufgefordert, in diesem Zusammenhang ihre Tiere zu vermessen.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr