Deutsche Meisterschaft der Holzrücker in Viernau

26.08.2014

Jens Nattermann aus Springstille – im Bild bei der Arbeit im Meininger Stadtwald – will als amtierender Deutscher Meister seinen Titel verteidigen.

Viernau. Am 6. und 7. September 2014 finden im südthüringischen Viernau (Kreis Schmalkalden-Meiningen) die Deutschen Meisterschaften im Holzrücken mit Pferden 2014 statt. 30 Teilnehmer haben sich für diesen Wettbewerb angemeldet – davon 21 Einspänner und 9 Zweispänner. Die Meisterschaft beginnt am Samstag um 9 Uhr. Gegen 12.30 Uhr wird es eine Zuchtpräsentation geben. Fortgesetzt werden die Wettbewerbe am Sonntag um 8.30 Uhr. Gegen 12.30 Uhr ist eine Podiumsdiskussion mit Thüringens Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz und Volker Gebhardt, Vorstand der Landesforstanstalt, zur Thematik Pferdeeinsatz im Wald geplant. Die Siegerehrung soll um 17 Uhr stattfinden.

Veranstalter der Wettbewerbe ist die bundesweite Interessengemeinschaft Zugpferde und der Thüringenforst. Ausgerichtet werden diese vom Reit- und Fahrverein Viernau. Stattfinden werden die Deutschen Meisterschaften in der Wuhlheide unweit des Ortes. Parkmöglichkeiten sind in der Gemeinde vorhanden. Von hier aus fahren Taxen und ein Shuttle-Service zum Veranstaltungsort.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr