Das Erlebnis zählt

12.09.2016

© Logo

Deutschlands Fleischrind-Jungzüchter kommen auf die Grünen Tage. Und ihr Verband freut sich darauf, den achten Bundeswettbewerb in Erfurt abhalten zu können. 60 Teilnehmer im Alter zwischen 7 und 25 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet sind gemeldet. Sie werden in den Disziplinen Tierbeurteilung, Rangieren und Vorführen antreten, um in den verschiedenen Altersklassen ihre Champions zu ermitteln. Der überwiegende Teil der Jungzüchter reist eigens mit seinen Tieren an.

Ein Dutzend Fleischrindrassen wollen die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Ring führen, darunter Fleckvieh-Simmental, Galloway, Highland, Uckermärker, Angus, Aberdeen Angus oder Charolais. Wie bei den letzten Bundeswettbewerben auch sollen in Erfurt das Gemeinschaftserlebnis und der Spaß mit dem und rund um das Tier im Vordergrund stehen, kündigt der Verband deutscher Fleischrindjungzüchter an.


Vorführwettbewerb: 17. September, 9 bis 12 Uhr, Halle 3;
Tierbeurteilung: 16 bis 18 Uhr, Halle 2;
Siegerehrung: 18. September, 13 bis 13.30 Uhr, Halle 3

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr