Bundesschauen in Thüringen

30.09.2016

© Clemens Braschos

Richtklasse der jüngsten Kuhkälber auf der vorjährigen Bundesschau in Teichröda.

Nach 2015 treffen sich in diesem Jahr abermals die deutschen Charolais-Züchter und ihre Gäste aus dem Elsass in Teichröda zur 28. Bundesjungviehschau. 100 Tiere werden am 7. und 8. Oktober im Gastgeberbetrieb, der Agrar eG Teichel, aufgetrieben. Im Richtwettbewerb vertreten sind der letzte Kälberjahrgang und die Jungrinder des Vorjahres. Mit Preisrichter Jean-Louis Riotte konnte ein bekannter Charolais-Züchter aus Frankreich gewonnen werden.

 

 

 

 

Richtklasse der jüngsten Kuhkälber auf der vorjährigen Bundesschau in Teichröda.

Foto: Clemens Braschos

 

 

 

 

Nahezu zeitgleich treffen sich vom 7. bis 9. Oktober die deutschen Highland-Züchter zur 30. Bundesschau Highland-Cattle in Laasdorf bei Jena. Am 8. Oktober treiben im Zucht- und Vermarktungszentrum des Landesverbandes Thüringer Rinderzüchter (LTR) 30 Züchter rund 80 Tiere auf. Richten wird die Tiere Angus MacDonald (Schottland).

 

 

 

 

Zuletzt fand 2009 die Highland-Bundesschau in Thüringen statt.

Foto: Archiv

 

 

 

 

 

 

Info-Kästen:

 

28. Bundesjungviehschau Charolais: Agrar eG Teichel, Hopfgartenstraße, 07407 Remda-Teichel/OT Teichröda: 7.10., 11 bis 13 Uhr Auftrieb der Schautiere; 8.10., 9.30 bis 15 Uhr Richten der Schaugruppen; www.charolais-zuechter.de

 

 

 

30. Bundesschau Highland-Cattle mit Mitgliederversammlung des VDHC: Zucht- und Vermarktungszentrum des LTR, Dorfring 33, 07646 Laasdorf; 8.10., ab 8.30 Uhr Vorstellung und Wertung der Schau- und Verkaufstiere, gegen 14 Uhr Richten und Prämieren der Sieger; www.highland.de

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr