Ausbildung von 120 Land- und Tierwirten beendet

02.10.2014

© Heinz Fröbisch, LWA

Bitte lächeln: Die freigesprochenen Azubis nach der Zeugnisübergabe des Landwirtschaftsamtes Zeulenroda bei der Laremo GmbH Langenwetzendorf.

In den letzten Tagen und Wochen erhielten die jungen Facharbeiter der grünen Branche in den Bereichen der Landwirtschaftsämter ihre Ausbildungszeugnisse.

Hildburghausen: In Südthüringen schlossen in diesem Sommer zehn Landwirte ihre Lehre ab. Mit Daniel Schneider (Agrarprodukt Sonneberg eG) und Lena Schulze (Ökozentrum Werratal, Vachdorf) kommen die landesweit besten Landwirt-Azubis aus diesem Amtsbereich. Zeugnisse erhielten zudem zwei Tierwirte (Rind und Schaf), drei Fachkräfte für Agrarservice, ein Milchtechnologe und ein Pferdewirt. Im Bereich Landwirtschaft konnten die Betriebe der Region 49 neue Ausbildungsverträge abschließen.

Sömmerda: 23 Absolventen bekamen hier Mitte September ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Darunter waren zehn Landwirte, fünf Tierwirte (Rind, Schwein, Imkerei), vier Milchtechnologen und vier Milchwirtschaftliche Laboranten. Als bester Landwirt-Azubi wurde Kevin Erdenberger (Agrar eG Ude-stedt), als beste Tierwirtin (Schweinehaltung) Beatrice Winkler (Van Asten Tierzucht Neumark GmbH) geehrt. 44 neue grüne (und weiße) Lehrlinge begannen im Sommer ihre Ausbildung.

Zeulenroda: 24 Landwirte, acht Tierwirte, jeweils ein Milchtechnologe und eine Fachkraft Agrarservice beendeten in diesem Jahr in den Betrieben des Amtsbereiches Zeulenroda ihre Ausbildung mit Erfolg. Maximilian Haase und Carolin Jahn (beide Land eG Oppurg), Tommy Brandner (Agrarprodukte Ludwigshof eG, Christian Schellenberg (Agrar eG Gerstenberg) und Jasmin Plewnia (Agrar eG Heberndorf) konnten die besten Ausbildungsergebnisse unter den Ostthüringer Landwirt-Azubis erringen. Vivien Zimmermann (Ervema agrar Gesellschaft Wöhlsdorf mbH) hielt das landesweit beste Zeugnis einer Tierwirtin in den Händen. Mit Anke Simon ehrte das Landwirtschaftsamt eine Milchwirtschaftliche Laborantin (Käserei Altenburger Land) für ihre Ausbildungsleistung. Für 28 Land- und 18 Tierwirte sowie zwei milchwirtschaftliche Lehrlinge begann im August die Ausbildung.

Bad Salzungen: Acht Land- und vier Tierwirte beendeten 2014 im Wartburgkreis und Raum Gotha die Ausbildung. Ihre Prüfungen bestanden haben auch zwei Pferdewirte und eine Fachkraft Agrarservice. Bester Landwirt des Jahrgangs ist Ricardo Mesch, der in der TZG Ernstroda seine Ausbildung genoss. Die beste Leistung bei den Tierwirten zeigte Franziska Piter (Agrar eG „Rhönperle“, Bremen). Neu begonnen haben eine Lehre 36 Land- und zehn Tierwirte sowie eine Pferdewirtin.

Rudolstadt: Bei der Zeugnisübergabe des Landwirtschafts-amtes Rudolstadt in der Domäne Groschwitz zeigte man sich erfreut, dass eine Vielzahl der jungen grünen Facharbeiter von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen worden sind bzw. im elterlichen Familienbetrieb arbeiten werden. Andere haben sich an der Fachschule in Stadtroda eingeschrieben. Insgesamt 16 Land- und drei Tierwirte sowie sechs Pferdewirte beendeten hier ihre Ausbildung, wobei die Leistungen der Landwirt-Azubis Sebastian Dobberstein und Lina-Sophie Hemmecke (beide Agrar eG Bösleben) sowie Tierwirt Eric Muck (Agrar GmbH Remda) herausstachen. In Rudolstadt vergaß man nicht zu erwähnen, dass mit 34 Land- und zehn Tierwirten die Zahl der neuen Ausbildungsverträge angestiegen ist.

Bad Frankenhausen: Am 16. September erhielten in dem für  Nordthüringen zuständigen Landwirtschaftsamt zwölf junge Landwirte ihre Zeugnisse. Ausgezeichnet als Jahrgangsbeste   wurden Lucas Abhau (Landwirtschaftsbetrieb Mackerodt, Immenrode) und Johannes Kronberg (Landwirtschaftliches Unternehmen eG Sondershausen). Erstmals schloss im Amtsbereich kein Tierwirt seine Ausbildung ab. Die Betriebe im Kyffhäuserkreis und im Kreis Nordhausen konnten vier neue Tierwirt-Azubis sowie 23 neue Landwirt-Azubis für eine Ausbildung gewinnen.

Leinefelde-Worbis: Am Dienstag dieser Woche sprach das Landwirtschaftsamt Leinefelde-Worbis zehn Landwirte, sieben Tierwirte und eine Fachkraft für Agrarservice von ihrer Ausbildung frei. Mit Joachim Krebs (Lever Agrar AG Heiligenstadt) und Mandy Rennebach (Gut Sambach gGmbH, Mühlhausen)  hielten im Amtsbereich eine Fachkraft für Agrarservice bzw. eine Tierwirtin die besten Zeugnisse in der Hand. Im Eichsfeld und im Unstrut-Hainich-Kreis begannen 16 Landwirte, drei Tierwirte und eine Fachkraft für Agrarservice ihre Ausbildung.     

Hinweis: In allen Amtsbereichen erhielten neben den Land- und Tierwirten auch die Azubis des Gartenbaus und der Hauswirtschaft ihre Zeugnisse.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr