Agrarministerin will Biobetriebe besuchen

19.08.2016

Birgit Keller © Wikipedia

Weimar. Ende August begibt sich Agrarministerin Birgit Keller auf Pressefahrt zu Ökobetrieben. Wie der Dachverband Ökoherz, der die alljährliche Rundfahrt organisiert, mitteilte, stünde die der Vermarktung regionaler Eigenmarken im Zentrum. Im Rahmen der Tour wird der Erfurter Betrieb „Rose Saatzucht“ angesteuert, der nach Ökorichtlinien Saatgut für Gemüse, Heil- und Gewürzkräuter produziert sowie Astern züchtet. Zweite Station ist die Naturkost Erfurt GmbH, die als regionales Großhandelsunternehmen ein Vollsortiment an Naturkostprodukten und Naturwaren anbietet. Die Pressefahrt endet auf dem Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn. Schwerpunkt der Besichtigung und Gespräche dort seien neben der regionalen Eigenmarke und dem Betrieb eines Biohotels die soziale Landwirtschaft.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr