AgraNova 2018

19.03.2018

© www.aufbaubank.de/agranova

Warum verlangen die landwirtschaftlichen Herausforderungen nach Innovation? Welche innovativen Praxisbeispiele haben sich etabliert?


Auf diese und andere Fragen will das erstmals organisierte Thüringer Innovationsforum für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft – AgraNova 2018 – Antworten geben. Das Thüringer Agrarministerium (TMIL), die Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) und die Aufbaubank (TAB) laden am 19. April zu Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen ein. Zur Eröffnung wird Agrarministerin Birgit Keller den Startschuss für den mit 10.000 € erstmals ausgelobten „Thüringer Innovationspreis“ geben. Hiernach schließt sich eine Reihe hochkarätiger Gastredner an:


■ Dr. Kenneth Anders vom Büro für Landschaftskommunikation (Bad Freienwalde) formuliert Thesen über gesellschaftliche Missverständnisse zwischen Stadt, Land und Landwirtschaft und benennt Wege in eine neue Balance.


■ Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), berichtet über Innovationspartnerschaften aus Sicht des Bundes und gibt einen Ausblick aus Sicht der BLE.


■ Dr. Martin Scheele von der Generaldirektion Landwirtschaft der EU-Kommission wird klären, welche Bedeutung Brüssel Innovationen in der Landwirtschaft beimisst.


■ Dr. Achim Schaffner, Fachgebietsleiter Ökonomie im DLG-Fachzentrum Landwirtschaft, zeigt die kommenden Herausforderungen für die Landwirtschaft auf.


Am Nachmittag tauchen zwei Workshops in die Praxis ein:


● Innovationen von gestern angekommen in der Praxis: Stall der Zukunft – Neue Konzepte für die Nutztierhaltung (Barbara Meyer, KTBL); Sicherung genetischer Ressourcen bei schnellwachsenden Gehölzen (Dr. Hardy Dembny, Baumschulen Oberdorla); Entwicklung eines neuen Verfahrens zum automatischen Melken (Prof. Dr. Heiko Scholz, Hochschule Anhalt/Bernburg);


● Innovationen von heute in der Zukunft: regionale Anbau- und Verarbeitungsketten von Einkorn und Emmer (Ute Baumbach, Gäa; Ines Schwabe, TLL); Trinkjoghurt speziell für Schwangere und Kinder zur Versorgung mit n-3 Fettsäuren (Dr. Christine Dawczynski, FSU Jena); Alternative Sauenhaltung (Andreas Höfer, Agrarprodukte Bernsgrün-Hohmdorf eG).


19. April, 9.30 bis 15.30 Uhr, Mainzerhofstr. 10, 99084 Erfurt, comcenter Brühl; Anmeldung: www.aufbaubank.de/agranova

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr