10. Mitteldeutsche Bockauktion

11.04.2017

© Detef Finger

Petra Abendroth und der 1b- Bock der Rasse Berrichon du Cher.

An der Mitteldeutschen Bock­auktion im sächsischen Kölsa beteiligten sich fünf Thüringer Schafzüchter, die die Auktion mit insgesamt 19 Vererbern von sechs Rassen beschickten. Von diesem Lot konnten 17 Böcke zu einem Durchschnittspreis von 735 € verkauft werden. Die Charollais (sieben Böcke), Merinolandschafe (6), Berichon du Cher (2) und Suffolk (1) erhielten allesamt einen Zuschlag vom Auktionator, von den drei Thüringer Ile de France-Böcken wurde einer versteigert.

 

 

 

 

 

 

■ Petra Abendroth und der 1b-Bock der Rasse Berrichon du Cher.
■ Den 1a-Titel trägt der Merinolandschafbock von Jens-Uwe Otto.
■ Der Charollais-Bock von Hans-Joachim Pieter aus Neustadt wurde zum 1a-Sieger gekürt. (Bilder von links nach rechts) Fotos: Detlef Finger

 

Bei der vorangegangenen Prämierung der Vatertiere konnten die Züchter aus dem Freistaat mit einigen Spitzenplatzierungen glänzen. Hans-Joachim Pieter aus Neustadt/Orla stellte bei den Charollais mit einem Bock, der in der Bemuskelung mit der Höchstnote 9 bewertet wurde, den 1a-Preisträger, für den er bei der Versteigerung 850 € erlöste.


Burkhardt Raupach aus Rippersroda rangierte mit seinen Charollaisböcken im Mittelfeld. Eines der Tiere erhielt aber das Höchstgebot in diesem Rasseblock von 1 100 €, bei einem weiteren Bock fiel der Hammer bei 1  000 €.


Petra Abendroth aus Plaue durfte sich bei der Rasse Berrichon du Cher über den 1a-Rang für einen ihrer Vererber freuen, der obendrein von der Wirtschaftsvereinigung Deutsches Lammfleisch (WDL) zum WDL-Sieger gekürt wurde. Der Bock wies die Körnoten 7/8/8 für Wollqualität, Bemuskelung und äußeres Erscheinungsbild auf und brachte der Züchterin einen Verkaufserlös von 900 €. Silvio Schulze aus Reichardtsdorf bei Bad Köstritz trieb drei Ile de France-Böcke und einen Suffolkbock auf. Jens-Uwe Otto aus Rohr stellte mit seiner Katalognummer 117 bei den Merinolandschafen den Fleischsieger der WDL, für den ein Bieter bei der Auktion 1 100 € anlegte. Der Züchter konnte seine sechs Böcke allesamt verkaufen.




Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr