Zahlenstarker Meisterlehrgang

29.06.2015

© Karsten Bär

Unter den Absolventen, die auf Wasserschloss Klaffenbach geehert wurden, stellten die Landwirtschaftsmeisterinnen und –meister mit insgesamt 60 Personen die größte Gruppe.

Eine ungewöhnlich große Zahl an Frauen und Männern hat an der diesjährigen feierlichen Meisterbriefübergabe der Grünen Berufe  in Sachsen teilnehmen können. 71 Männer und Frauen erhielten während der feierlichen Veranstaltung auf Wasserschloss Klaffenbach in Chemnitz ihre Meisterzeugnisse aus den Händen von Sachsens Agrarminister Thomas Schmidt. Die größte Gruppe unter ihnen stellen sieben Landwirtschaftsmeisterinnen und 53 Landwirtschaftsmeister, die an den Fachschulen Großenhain, Döbeln, Zwickau und Plauen die höchste Qualifikation im Rahmen der dualen Berufsausbildung erwarben. Nach mehreren Jahren konnten zudem erstmals wieder Meister der Forstwirtschaft und der Hauswirtschaft mit dem Abschluss ausgezeichnet werden. Sieben sächsische Forstwirte hatten im Nachbarland Brandenburg an der Waldarbeitsschule Kunsterspring den Meisterkurs mit Erfolg absolviert. Weiterhin konnten vier Hauswirtschafterinnen am Fachschulzentrum Freiberg-Zug die Meisterqualifikation erwerben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr