Wieder Europäischer Bauernmarkt in Plauen

28.02.2018

© Flyer

Plauen. An diesem Wochenende beginnt im Plauener Möbelcenter Biller (Rosa-Luxemburg-Platz 7) der 23. Europäische Bauernmarkt. Rund 70 Aussteller aus elf europäischen Ländern bieten landestypische Produkte und Spezialitäten an. Unter dem Motto  „Üdvözöl Magyarország – Ungarn grüßt“ ist Ungarn in diesem Jahr Eröffnungs- und Gastland des Europäischen Bauernmarktes. Eröffnet wird das Markttreiben am Sonnabend, 3. März, ab 10 Uhr nach einem agrarpolitischen Gespräch im Panorama-Restaurant durch den Schirmherrn des Bauernmarktes, Agrarminister Thomas Schmidt.



Der 23. Europäische Bauernmarkt  findet vom 3. bis 10. März statt und hat täglich von 10 bis 18 Uhr, am 10. März von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Ergänzung findet das Angebot der europäischen Direktvermarkter durch Programmpunkte wie eine Ausstellung von historischer und moderner Landtechnik oder das Dialogangebot von jungen Landwirten von der Fachschule Plauen, die im Projekt „#bauerloyal“ mit Verbrauchern ins Gespräch über Landwirtschaft kommen wollen.



Veranstalter des Europäischen Bauernmarktes ist der Verein „Vogtländischer Bauernmarkt“ Rothenkirchen, der dabei von der Informations- und Servicestelle Plauen des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, vom Landratsamt des Vogtlandkreises, der Stadt Plauen, dem Büro des Europaabgeordneten Peter Jahr und dem Absolventenverein der landwirtschaftlichen Fachschule Plauen unterstützt wird. 

 

www.plauen.de/de/stadtleben/freizeit/veranstaltungen/bauernmarkt2018.php

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr