Vorführwettbewerb in Freiberg-Zug

08.06.2012

 

 

Freiberg-Zug. Zum sachsenoffenen Jungzüchterwettbewerb hatten die Masterrind GmbH, die Sächsischen Jungzüchter, der Rinderzucht- und Leistungskontrollverband Freiberg sowie das Fachschulzentrum Freiberg-Zug anlässlich des Tages der offenen Tür der Schule eingeladen. 46 Jungzüchter im Alter ab fünf Jahren folgten der Einladung und verglichen im Ring ihr Können. Um interessierten älteren Jungzüchtern den Start zu ermöglichen, wurde das Höchstalter von 25 auf 30 Jahre heraufgesetzt.


Die Besten aus drei Altersgruppen


In acht Klassen stellten sich die Teilnehmer der Beurteilung durch Pierre Dabow, den Vorsitzenden der Jungzüchter des Rinderzuchtverbandes Berlin-Brandenburg.  Unter den Jungzüchtern bis 15 Jahre setzte sich Max Fischer, der für die Agrargenossenschaft Bockendorf an den Start ging, sowie als Reservesieger David Gläßer, Agrargenossenschaft Hainichen-Pappendorf, durch. In der Altersgruppe 16 bis 20 Jahre wurde Anja Fritzsch von der Hahn/Radtke Holsteins GbR Eppendorf zur besten Vorführerin gekürt. Als Reservesieger folgte ihr Tobias Blaschke, der für den elterlichen Betrieb in Neuhausen startete.


Unter den sieben Vorführern der Altersgruppe ab 21 Jahre kürte Richter Pierre Dabow Jan-Bernd Wille vom Betrieb Klaus Ehrmann, Langhennersdorf, zum Sieger. Reservesieger wurde Marc Bernhardt vom Betrieb Gottfried Bernhardt aus Freital.


Gesamtsiegerin der Schau wurde im Vergleich aller Altersgruppensieger Anja Fritzsch, der Tobias Blaschke als Reservesieger folgte. Zu Ehren kam auch die von Anja Fritzsch geführte Färse: Sia, eine Alexander-Tochter aus der bekannten Mutter FUX Spotlight (V.: Shottle) wurde von Pierre Dabow als bestes Typtier des Tages beurteilt und ausgezeichnet. KV

 

ANZEIGE

Termine

Keine Veranstaltungen
Zu Ihrer Auswahl konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr