Vier Sachsen in Horka am Start

12.09.2016

© RFV „WEHRKIRCH“ HORKA E.V.

Nach 2007 ist der Reit- und Fahrverein „Wehrkirch“ Horka e.V. erneut Ausrichter der Deutschen Meisterschaft im Gespannpflügen. Der siebte Wettkampf dieser Art wird am 1. und 2. Oktober gemeinsam mit der IG Zugpferde veranstaltet. Parallel zur Meisterschaft findet ein vielseitiges Rahmenprogramm statt.

So etwa am Sonnabend (1. Oktober), wenn ab 10 Uhr ein Workshop beginnt, der sich auch an Neulinge richtet und in dem Theorie und Regeln des Gespannpflügens vermittelt werden sowie praktische Übungen mit dem Gespann möglich sind. Am Nachmittag findet zunächst ein regionaler Pflügerwettbewerb statt. Hier wird ermittelt, wer neben Alexander Otto, Sandro Zieschang und Lokalmatador Dr. Axel Geide als weiterer sächsischer Starter bei der Deutschen Meisterschaft antreten kann. Als Gastgeber hat Sachsen nicht nur zwei, sondern vier Startplätze.

Ernst wird es für die Gespannpflüger aus ganz Deutschland schließlich am Sonntag ab 13 Uhr, nachdem bereits am Morgen die Möglichkeit für ein Probepflügen besteht und bei einer Feldandacht auch die Pferde gesegnet werden. Die Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft im Gespannpflügen mit anschließender vom Spielmannszug Rothenburg begleiteter Abschlussparade ist auf 16.30 Uhr angesetzt.

Als sehenswerte Ergänzung zum Pflügerwettbewerb sind Holzrücke-Vorführungen und Wettbewerbe im Hindernisfahren geplant. Zudem gibt es viel Musik, eine Traktorenausstellung, Angebote für Kinder, Kleintierausstellung, Schaudreschen und verschiedene Schaubilder sowie jagdliche Vorführungen. Veranstaltungsort ist die Reithalle des RFV „Wehrkirch“ Horka e.V. im Reiterweg 9 in 02923 Horka (Landkreis Görlitz).

Weitere Informationen:
www.pferde-in-horka.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr