Viehdiebstahl

07.03.2017

Aus einem Stall in Spreewitz (Landkreis Bautzen) sind Ende vergangener Woche 23 Jungrinder und 21 Kälber gestohlen worden. Polizeiangaben zufolge habe der Halter am Freitagmorgen das Fehlen der Tiere bemerkt. Darüber hinaus seien auch Weidezäune und Folien entwendet worden. Der Schaden wird vom Eigentümer auf rund 35 000 Euro geschätzt. Am Tatort wurden durch Kriminaltechniker Spuren gesichert. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda ermittelt. Im benachbarten Südbrandenburg sind Viehdiebstähle bereits seit einiger Zeit ein Problem.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr