„Tag des offenen Milchtanks“

11.05.2017

© Logo

Lengenfeld. Die Interessengemeinschaft „Heimat braucht Bauern“ ruft ein zweites Mal zu einem „Tag des offenen Milchtanks“ auf. Termin für die Aktion ist Sonnabend, der 1. Juli. Teilnehmende Milcherzeuger sollen an diesem Tag Rohmilch an Verbraucher verkaufen und mit den Menschen ins Gespräch kommen. Ziel ist es, die Bindung zwischen Landwirten und Verbrauchern in der Region zu stärken. Erstmals hatte die Interessengemeinschaft, die während der jüngsten Milchpreiskrise von Landwirten aus dem Vogtland und dem westlichen Erzgebirge gegründet wurde, im vergangenen Jahr zum „Tag des offenen Milchtanks“ aufgerufen. „Damals nahmen über 20 Betriebe teil“, so Jörg Mothes, Tierproduktionsleiter in der Marienhöher Milchproduktion Agro Waldkirchen GmbH und Sprecher der Initiative „Heimat braucht Bauern“.  Dieses Mal hoffe man auf noch stärkere Beteiligung und wolle auch Betriebe in anderen Teilen Sachsens für die Aktion gewinnen.


Wer teilnehmen möchte, wird gebeten, mit Jörg Mothes Kontakt aufzunehmen, damit Absprachen getroffen werden können und ein Überblick über die Gesamtzahl teilnehmender Landwirtschaftsbetriebe ermöglicht wird.

 
Kontakt: Tel. (01 60) 3 66 87 00

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr