SLB-Unternehmertag

21.11.2018

© Fotomontage: Sabine Rübensaat

Die Digitalisierung kann auch in der Landwirtschaft neue Chancen und Möglichkeiten eröffnen. Beim SLB-Unternehmertag in Mittweida steht das Thema auf der Tagesordnung.

Der Sächsische Landesbauernverband e. V. (SLB) wird in Kooperation mit envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), der Sächsischen Energieagentur SAENA GmbH und der Sächsischen Aufbaubank (SAB) am 27. November wieder einen Unternehmertag durchführen.

 

Lösungsorientierte Ansätze im Blick

 

Der moderne Landwirtschaftsbetrieb muss sich zukünftig vielfältigen Herausforderungen stellen. Diese wollen die Veranstalter in der Fachtagung aufgreifen. Dabei stehen die Themenschwerpunkte Digitalisierung, Biogas und Energieeffizienz im Mittelpunkt. Fachkundige Referenten werden den Teilnehmern lösungsorientierte Ansätze präsentieren. Am Vormittag stehen die Fragen der Digitalisierung im Vordergrund.  Thomas Haase, Projektfeldmanager bei der T-Systems Multimedia Solutions GmbH, wird über den Schutz von sensiblen Informationen, Anwendungen und Systemen informieren. Reinhard Jung, Leiter des Breitbandkompetenzzentrums Sachsen (BKZ), referiert darüber, welche Anforderungen an den Breitbandausbau im Rahmen der Digitalisierung  gestellt werden und welche Lösungen es gibt. Das Data Center enviaTel als Speicherort für große Datenmengen stellt abschließend Axel Schumann, Leiter Carrier Vertrieb bei enviaTel, vor.

 

Am Nachmittag wird die Arbeit in zwei parallel laufenden Workshops fortgesetzt, die sich den Themenkomplexen Biogas und Energieeffizienz im Landwirt-schaftsbetrieb widmen. Im Workshop Biogas referieren Herwig Vopel (Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft) über aktuelle Energiepolitik, Dr. Gerd Reinhold (Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft) über Perspektiven landwirtschaftlicher Biogasanlagen nach Auslaufen der EEG-Vergütung sowie Thorsten Breitschuh über Methanvermeidung in landwirtschaftlichen Biogasanlagen. Im Workshop Energieeffizienz werden Vorträge zu hören sein von Stefan Zorn (GICON GmbH, Dresden), der einen allgemeinen Überblick über das Thema gibt, von Klaus Lahr (Energie Save Consulting GmbH) über Effizienz von Stallbeleuchtungen und von Robert Schurzig (Sächsischen Aufbaubank) zur Förderung von Energieeffizienzprojekten. In einer Podiumsdiskussion mit Experten aus Praxis, Agrarverwaltung und Beratung wird das Thema anschließend gemeinsam mit dem Publikum vertieft. 

 

Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

 

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, eine Führung durch das historische Wasserkraftwerk zu erhalten. An Informationsständen können sich die Teilnehmer über die aktuellen Fragen im Bereich Digitalisierung, Biogas und Energieeffizienz mit den Fachreferenten auszutauschen.  

 

Der SLB-Unternehmertag versteht sich als ein zukunftsweisendes Forum zum Austausch zwischen Praktikern und Fachexperten. Hier können unternehme-risch orientierte Landwirte ins Gespräch kommen, um Lösungen für ihre Betriebe zu finden.

 

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

SLB-Unternehmertag am 27. November von 9 bis 15.30 Uhr im Wasserwerk Mittweida, Weinsdorfer Straße 39, Programmflyer und Anmeldeunterlagen können unter www.slb-dresden.de, Rubrik: Termine, abgerufen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr