Rolf Merzdorf für züchterische Verdienste geehrt

21.03.2014

© RZG

Rolf Merzdorf (r.) erhielt Erhard-Braune-Tierzuchtpreis

Für sein langjähriges züchterisches Engagement für das „Meißner Schwein“ ist Rolf Merzdorf im Rahmen des Züchterballs der Rinderzuchtgemeinschaft (RZG) Großenhain mit dem Erhard-Braune-Tierzuchtpreis ausgezeichnet worden. Er ist der 17. Träger dieses Preises, der seit 1997 jährlich vergeben wird.

Dr. Manfred Golze (2. v. l.) würdigte in seiner Laudatio das Bemühen des 80-jährigen Landwirts aus Mettelwitz bei Lommatzsch, die alte Gebrauchsrasse „Meißner Schwein“ zu erhalten und damit das Engagement für die Etablierung eines regionalen Premiumproduktes zu unterstützen (BauernZeitung 6/2014, S. 6). Gratulationen empfing Rolf Merzdorf auch von Helga Braune, der Witwe des Preisstifters, und Tilo Eysold (2. v. r.), Vorsitzender der RZG.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr