Pflügermeisterschaft im Vogtland

01.10.2012

Zur Vogtländischen Pflügermeisterschaft hatten der Absolventenverein der landwirtschaftlichen Fachschule Plauen und der Regionalbauernverband auf Flächen der Agrargenossenschaft Adorf eingeladen. Acht Wettkampfpflüger, zwei Pferdegespanne und zehn Oldtimer nahmen an dem Wettkampf teil, der unter der Schirmherrschaft von Landrat Tassilo Lenk stand.


Zahlreiche Besucher verfolgten nach dem Startschuss einer Haubitze spannende Wettkämpfe und ein interessantes Schaupflügen der Oldtimer, darunter auch der  einzige russische Traktor T 40, der in der Bundesrepublik existiert und der von den Traktorfreunden Oberes Vogtland gepflegt wird. Während die Leistungspflüger, unter ihnen auch ein Lehrling, ruhig ihre Furchen zogen, zeigten die Oldtimer und Pferdegespanne was sie können, und pflügten, was das Zeug hält. Ein Zuschauer nahm vom Rückeunternehmen Kuhn Pferd und Pflug in die Hand und demonstrierte, dass man es auch mit 70 Jahren nach über 40 Jahren „Pferdepflügen“- Abstinenz noch kann. Ein anderer Zuschauer hatte eine Broschüre mitgebracht, in der das erste Leistungspflügen in der LPG Dennheritz im Bezirk Chemnitz von 1966 beschrieben war und der mehrfache Bezirks- und RGW-Meister Helfried Ullmann aus Pfaffroda porträtiert wurde.


Es waren sich alle einig: Die Vogtlandmeisterschaft war ein gelungener Wettbewerb mit einem tollen Rahmenprogramm. Dazu gehörte auch eine Lehrunterweisung am Traktor und am Pflug. In Abstimmung mit der Bildungsberaterin des Vogtlandkreises waren alle Lehrlinge des zweiten und dritten Lehrjahres im Beruf Landwirt eingeladen worden. Zwei Fachschüler der Fachschule für Landwirtschaft Plauen unterwiesen sie, während Steffen Luderer, Mitglied des Meisterprüfungsausschusses Plauen, und die Bildungsberaterin Katrin Knornschild ihnen fachlich zur Seite standen.


Der Idee, das  Leistungs- und Schaupflügen mit einer Lehrunterweisung zu verbinden, zollten auch die Ehrengäste Anerkennung. Dazu zählten Armin Döhler, Abteilungsleiter im Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Michael Eckl, Plauener Außenstellenleiter  des LfULG, der Landtagsabgeordnete Andreas Heinz, der Bürgermeister von Adorf, Rico Schmidt, und der Leiter des Berufsschulzentrums Reichenbach, Tasso Börner. Als Chef der gastgebenden Agrargenossenschaft Adorf zeigte sich Tino Wunderlich mit der großen Resonanz, der gelungenen Organisation und den Ergebnissen sehr zufrieden.

Bei der regionalen Pflügermeisterschaft im Vogtland siegten  im Drehpflügen (Plätze eins bis drei): Philipp Jürgens (GbR Hof Nieghorn Langenbach), Marcus Glück (Landwirtschaftsbetrieb Friedhard Glück, Kobitzschwalde) und  Stefan Zimmermann (Landwirtschaftsbetrieb Heike Zimmermann, Langenbach). Im Beetpflügen belegten Andreas Weck (Landwirtschaftsbetrieb Anneliese Weck, Reichenbach), Marcel Sander und Pascal Schiller (beide Agrargenossenschaft Adorf) die Plätze eins bis drei.


Die Sieger werden Anfang Oktober 2013 in Dorfchemnitz an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Dank gilt den Sponsoren und den an der Versorgung beteiligten Agrarunternehmen. Dr. Manfred Böhm,

 

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr