Ökolandbau

01.06.2012

© Sabine Rübensaat

Dresden. Die in Sachsen nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftete Landfläche stieg im vergangenen Jahr um rund 1.500 ha oder 4 % auf 35.500 Hektar an. Damit liegt der Anteil des Ökolandbaus an der landwirtschaftlichen Nutzfläche Sachsens den Angaben des Agrarministeriums zufolge bei 3,9 % (2010: 3,7). Dem Minis­terium zufolge sind im Vorjahr 35 Betriebe mithilfe der Ökoflächenprämie des Freistaates auf die ökologische Landwirtschaft umgestiegen. In Sachsen gibt es zurzeit 479 Öko-Be­triebe. KB

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr