Neuer Staatsbetrieb jetzt Ökoflächenagentur

11.10.2017

© Sabine Rübensaat

Zu Monatsbeginn hat das Agrarministerium den Staatsbetrieb Zentrales Flächenmanagement Sachsen (ZFM) als Ökoflächenagentur anerkannt und beauftragt. Damit wird der zu Jahresbeginn neu gegründete Staatsbetrieb ZFM zukünftig einen Pool an Ökomaßnahmen aufbauen, Kompensationsmaßnahmen in einem Ökokonto sachsenweit vorhalten und schuldbefreiende Übernahme von Kompensationsmaßnahmen anbieten. Mit der Anerkennung des Staatsbetriebs ZFM endet die Ökoflächenagentur-Tätigkeit der Sächsischen Landsiedlung GmbH (SLS). Die bisher in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter gehen neben den laufenden Projekten auf den Staatsbetrieb ZFM über.

 

Der Staatsbetrieb ZFM ist für den Grundstücksverkehr des Freistaates zuständig, veräußert entbehrliche staatliche Grundstücke, stellt für Behörden und Einrichtungen des Freistaates Immobilien bereit und erwirbt Flächen und Gebäude. Neben dem ressortübergreifenden Flächenmanagement ist der Staatsbetrieb ZFM ebenfalls zuständig für das Kompensationsmanagement, die Abwicklung von Fiskalerbschaften und die Sicherung des Landesvermögens.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr