Neuer Betriebsstandort der Böttger Agrartechnik

15.07.2014

© Fritz Fischbacher

Mit dem ersten Spatenstich starteten Christian Forster, Verkaufsdirektor Massey Ferguson, Dirk Berger, Geschäftsführer Bau Berger, Nico Böttger und Detlef Böttger, beide Geschäftsführer von Böttger Agrartechnik, sowie Oederans Bürgermeister Steffen Schneider den Bau.

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat der Landtechnikhändler Böttger Agrartechnik in Oederan Ende Juni den Bau eines komplett neuen Unternehmensstandortes begonnen. Im Gewerbegebiet der Stadt im Landkreis Mittelsachsen direkt an der Bundesstraße B 173 zwischen Chemnitz und Freiberg will der Massey Ferguson (MF)-Vertriebspartner bis zum Frühsommer des kommenden Jahres Werkstatt,  Büro-, Verkaufs- und Schulungsräume bauen. Zudem lässt ein zweistöckiges Lagersystem auf 400 m2 Fläche den Standort zum regionalen Massey-Ferguson-Ersatzteilzentrum werden. Darüber hinaus werden eine Gebrauchtmaschinenhalle und ein Waschplatz entstehen. Erweiterungsoptionen sind in der Erstplanung berücksichtigt.

Notwendig geworden sei der Neubau aufgrund der angestrebten Wachstumsziele des Unternehmens, die unter anderem auch in Kooperation mit Partnerbetrieben in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt angestrebt werden, erklärt Geschäftsführer Nico Böttger, der auf einen stetig zunehmenden Kundenzulauf aus immer größeren Entfernungsradien verweist. Mit dem neuen Standort wolle man die Kapazitäten erweitern und sich noch professioneller aufstellen.

Böttger Agrartechnik vertreibt das komplette MF-Produktprogramm und hat ein umfassendes Angebot an Land-, Fütterungs-, Kommunal-, Forst- und Golfplatztechnik einschließlich des dazugehörigen Service’ und Finanzierung im Portfolio. Das Unternehmen wurde 1991 von Detlef Böttger gegründet und wird seit 2007 von dessen Sohn Nico Böttger geführt. Derzeit beschäftigt Böttger Agrartechnik 18 Mitarbeiter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr