Neue Milchhoheiten gesucht

12.04.2017

© SLB

Die Kandidatinnen beim Casting – Lisa Dubben, Josephine Leune, Erika Schreiber und Anna Pabel (hintere Reihe v. l.) sowie Vivien Engling, Linda Bräuer, Sabine Eidam und Maria Zöphel (vordere Reihe v. l.).

Die Amtszeit der bisherigen Milchhoheiten – Königin Stephanie I. und Prinzessin Moreen I. – endet im Mai dieses Jahres. Unter den zahlreichen Bewerberinnen wurden acht junge Frauen aus Sachsen zum Casting in die Hauptgeschäftsstelle des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. in Dresden eingeladen, um ihnen die Chance zu geben, sich als angehende Hoheit unter Beweis zu stellen.


Ein umfangreiches Wissen im Bereich Milch und Milchvieh ist Voraussetzung zur Ausübung dieses Ehrenamtes. So wurden mittels Wissenstest die wichtigsten Grundlagen zur Milchproduktion und -verarbeitung in Sachsen abgefragt. Der zweite Teil des Castings umfasste eine Demonstration des Handmelkens. Hierbei wurde vor allem auf korrekte Durchführung Wert gelegt. Neben Anwendung der richtigen Handgriffe und Materialien musste der Melkvorgang in seiner korrekten Reihenfolge beschrieben werden. Anschließend folgte eine Präsentation, deren Thema von den Bewerberinnen selbst gewählt werden konnte. Präsentiert wurde Wissen rund um das Thema Milch: Vom Kalb bis zum Joghurt, über Fütterung, Tierhaltung und -pflege wurde alles besprochen.


Die Bewertung der einzelnen Kandidatinnen erfolgte durch eine ausgewählte Fachjury. Berufen wurden dazu Steffen Hengst (MDR), Babette Böhme (Sächsische AufbauBank), Hubertus Schroth (Vorsitzender Fachausschuss Milch), Dr. Lutz Daßler (Berufsakademie Dresden), Henryk Schultz (Mitglied Fachausschuss Milch), Jana Janus (Interessengemeinschaft der Erzeugerzusammenschlüsse in Sachsen e.V.), Stephanie Zabel (amtierende Milchkönigin), Moreen Sachs (amtierende Milchprinzessin), Juliane Bergmann (Referentin für Milch beim SLB) und Manfred Uhlemann (Geschäftsführer des SLB). Welche der acht Kandidatinnen das Rennen machten und damit für die nächsten zwei Jahre die Krone der Milchkönigin und der Milchprinzessin tragen werden, bleibt vorerst geheim: Die Krönung der neuen Milchhoheiten erfolgt zur Landwirtschaftsmesse agra 2017 am 4. Mai in Leipzig.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr