Leistungspflügen: Überregionale Meisterschaft in Bennewitz

11.09.2014

© Manfred Böhm

Beim Traktorenpflügen verglichen 20 Teilnehmer ihr Können.

Wurzen. Teilnehmer aus den Landkreisen Leipzig, Nordsachsen und Mittelsachsen haben auf Flächen der Machern Landwirtschafts GmbH & Co. KG in Bennewitz bei Wurzen bei der 5. Überregionalen Meisterschaft im Traktoren- und Gespannpflügen ihr Können verglichen. Organisiert worden war die Meisterschaft von den Regionalbauernverbänden Muldental, Delitzsch, Torgau, Borna/Geithain/Leipzig und Döbeln/Oschatz. Unter den sechs Teilnehmern in der Klasse Beetpflug  belegten Martin Räßler, Stephan Gustmann (beide Agrargenossenschaft Pötzschau) und Tino Kissmann (Landgut Zschettgau) die Plätze 1 bis 3. In der offenen Klasse Beetpflug (mit historischer Technik), die fünf Starter zählte, siegte Lutz Eilenberg (Machern Landwirtschafts GmbH & Co. KG), gefolgt von Reinhard Seydel (Leipzig) und Beatrix Pertzsch (Dögnitz), Letztere erhielt als einzige weibliche Pflügerin einen Sonderpreis. In der Klasse Drehpflug (vier Teilnehmer) gewann Silvio Kissner vor Dirk Becker und Sebastian Schons, der zugleich Bester Lehrling des Pflügens wurde (alle Agrargenossenschaft Pötzschau). In der offenen Drehpflugklasse (fünf Teilnehmer) siegte Volker Kotzarke (Seelingstädt) vor Daniel Petzold (Engelsdorf) und Rudolf Fischer (Beiersdorf). Als beste Gespannpflüger gingen Alexander Otto und Rudi Hartmann (Püchau) aus dem Wettbewerb.

Die Pflügermeisterschaft wurde vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie gefördert und von vielen Sponsoren unterstützt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr