Landeswettbewerb abgeschlossen

25.10.2018

© Karsten Bär

Ein großzügiger Auslaufbereich steht den Legehennen zur Verfügung. Kleines linkes Bild oben: Für gute Haltung geehrt: Umringt von Familienangehörigen und Mitarbeitern nimmt Patrick Pietzschke (Mitte) die Stalltafel aus den Händen von Staatssekretär Frank Pfeil entgegen.

Der vom Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft ausgelobte und durch den Sächsischen Landesbauernverband (SLB) ausgeführte Landeswettbewerb „Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung“ war 2017/18 der Pferde- und der Legehennenhaltung gewidmet.

 

Teilgenommen haben acht Pferdebetriebe und sieben Legehennenhalter, die durch eine  Fachjury bewertet wurden.

 

Im Landeswettbewerb Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung ist  der Landwirtschaftsbetrieb Patrick Pietzschke in Schönbach als Sieger der Kategorie „Konventionelle Legehennenhaltung“ ausgezeichnet worden (siehe Foto).

 

Die Sieger der Kategorien „Ökologische Legehennenhaltung“, die Erzeugergemeinschaft Agrarprodukte eG Wildenhain, und „Pferdehaltung“, Gut Heinrichshof in Kleinröhrsdorf, waren bereits im August ausgezeichnet worden. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr