Initiative "Heimat braucht Bauern"

08.08.2016

© SLB

Plauen. Landwirte aus Südwestsachsen, die sich von der Politik im Stich gelassen fühlen, haben sich zur Interessengemeinschaft „Heimat braucht Bauern“ zusammengeschlossen. Am 1. Juli riefen sie zu einer medienwirksamen Aktion auf: dem „Tag des offenen Milchtanks“, mit dem sie auf die prekäre Situation der Milcherzeuger aufmerksam machten. Unterstützt wurde dies von der Kommunalpolitik, auch der SLB begrüßt die Initiative.



Rund 20 Höfe nutzen die Gelegenheit, um Rohmilch an interessierte Besucher zu verkaufen und mit den Kunden ins Gespräch zu kommen. Dabei wurde auch deutlich, dass die meisten Verbraucher nicht verstehen, warum Lebensmittel zu so billigen Preisen abgegeben werden. Über 1 000 Liter Milch wurden von den beteiligten Höfen am Aktionstag direkt verkauft.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr