Heckenschutz

03.06.2013

© LVP Mitttleres Erzgebirge

Bei einem Besuch des Landschaftspflegeverbandes (LPV) Mittleres Erzgebirge hat sich Agrar- und Umweltminister Frank Kupfer – auf dem Foto mit Thomas Prantl (l.), Geschäftsführer des LPV, und Dietrich Melzer (2. v. l.), Vorsitzender des LPV – unlängst ein Bild von den Pflegemaßnahmen für Hecken und Gehölze gemacht. Hecken gelten als unverzichtbare Bestandteile der Kulturlandschaft, die vielen Arten Lebens- und Rückzugsraum geben und zugleich einen Beitrag zum Boden- und Erosionsschutz leisten. Der Freistaat hat in den vergangenen fünf

Jahren für die Förderung von Maßnahmen der Gehölzanlage und -pflege rund 4,8 Millionen Euro bereitgestellt. Dabei konnte durch Vereinfachung der Förderung im Jahr 2011 eine mehrfache Erhöhung des beantragten Mittelvolumens im Jahr 2012 im Vergleich zu den Vorjahren erreicht werden.

 

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr