Feldtag in Burgstädt

12.10.2015

Blühstreifen © Sabine Rübensaat

Burgstädt. Zum „7. Burgstädter Praktikertreffen“ laden das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) und der Verein Konservierende Bodenbearbeitung/Direktsaat in Sachsen e. V. am 14. Oktober von 9 bis 12 Uhr  in den Landwirtschaftsbetrieb Andreas Graichen, Chemnitzer Straße Nr. 124 in 09217 Burgstädt, ein.  

 

Vorgestellt werden Zwischenfruchtvarianten und Blühstreifen verschiedener Saatguthersteller. Gezeigt werden zudem die unterschiedlichen Auswirkungen der Stoppelbearbeitung auf das Aufkommen von Ausfallgetreide und Unkräutern sowie die Etablierung der Zwischenfruchtbestände.

 


Info: Tel. (0 37 35) 2 22 31

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr