Emilio ist der Beste seines Jahrgangs

11.12.2015

© Kirstin Weigel

Körsieger der Moritzburger Hengsttage: Emilio (Züchter/Aussteller: Gestüt Käfernburg, Harald und Michael Unger GbR, Arnstadt).

Ein überschaubares Lot an zwölf Schweren Warmbluthengsten bewarb sich am ersten Adventswochenende im Rahmen der Moritzburger Hengsttage um die Zuchtzulassung. Zum Siegerhengst ernannte die Jury einen rappfarbenen Epilog- Sohn aus einer Lordano-Mutter. Auch bewegungsseitig zu den Besten zählend, war dieser Hengst bezüglich aller Bewertungskriterien der kompletteste des Jahrganges. Zudem wurde er bestens vorbereitet und hervorragend vorgestellt. Die Vorführerin des Siegers, Katja Unger, konnte sich verdienterweise über den vom Pferdehof Preußenforst in Hohenleipisch ausgerufenen Ehrenpreis für den besten Vorführer freuen. Züchter und Besitzer des auf den Namen „Emilio“ getauften Champions ist das Gestüt Käfernburg in Arnstadt. Emilio wird seine Beschälerbox im Landgestüt Moritzburg beziehen.


Landstallmeister Dr. Görbert konnte außerdem auch den Reservesieger, einen Edgar-Esprit-Nachkommen aus der Zucht und dem Besitz von Torsten Waldau aus Gröden, für das Landgestüt erwerben. Dieser noch sehr in der Entwicklung stehende Braune erhielt den passenden Namen „Eleve“. Während der beiden Kör-Tage avancierte er nicht zuletzt wegen seiner charmanten Ausstrahlung zum Publikumsliebling.


Dritter im Bunde der Gekörten war ein Lomitas-Ellington-Nachkomme, ausgestellt vom Landwirtschaftsbetrieb Georg Lichthorn in Kamenz. Züchter des kapitalen Rappen ist Gerd Pfaff aus Oederan.


Die Zuschauer sahen neben dem Körjahrgang 2015 auch ein abwechslungsreiches Schauprogramm rund ums Schwere Warmblut. In dessen Rahmen wurden dem Publikum unter anderem zwei der erfolgreichsten und weitverbreitetsten Stutenfamilien der SW-Zucht, nämlich die der Gitta und der Fichte, mit vierbeinigen Vertretern aus Zucht und Sport präsentiert. Auch die amtierenden Bundeschampions, Stutenchampionessen und internationalen Medaillengewinner bereicherten das zweistündige Programm.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr