Blütenkönigin: Krone für Cathrin

20.05.2014

© Bärbel Schumann

Den Titel Blütenkönigin wird für die kommenden zwölf Monate Cathrin I. (r.) tragen. Ihr zur Seite steht Blütenprinzessin Kathleen.

Sachsens neue Blütenkönigin heißt Cathrin Petermann. Auf dem Borthener Blütenfest in Röhrsdorf wurde sie als Cathrin I. gekrönt und wird nun für ein Jahr  lang den Obstanbau in Sachsen und Sachsen-Anhalt präsentieren.

Die 26-jährige Bankfachwirtin lebt gemeinsam  mit Ehemann Dirk und den beiden Töchtern in Schrebnitz bei Ostrau.  „Ich freue mich auf die mit dem Titel verbundenen Aufgaben und Verpflichtungen. Es wird bestimmt eine spannende Zeit“, erklärte Cathrin I. bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt beim Sornziger Blütenfest am Tag nach der Krönung.

Gekürt wurde in Röhrsdorf ebenfalls die 18. Sächsische Blütenprinzessin,  Kathleen Goldammer aus Chemnitz. Die 29-jährige Gärtnermeisterin ist ebenfalls Mutter einer kleinen Tochter und verheiratet. 2011 bewarb sie sich schon einmal um die Krone der Blütenkönigin und wurde damals wie auch in diesem Jahr Blütenprinzessin.

Insgesamt hatten sich vier Bewerberinnen um den vom Landesverband „Sächsisches Obst“ ausgeschriebenen Titel beworben. Eine 14-köpfige Jury bewertete Ausstrahlung, Rhetorik und obstbauliches Fachwissen der Kandidatinnen.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr