Bauer für einen Tag

28.03.2014

© Sabine Rübensaat

Der Wettbewerb „Bauer für einen Tag“ startet am 1. April. (Foto zeigt Schulkinder auf einem Bauernhof)

Dresden. Innerhalb des Projektes „LernErlebnis Bauernhof“ startet am 1. April wieder der Wettbewerb „Bauer für einen Tag“, in dem Schulklassen aufgerufen sind, bei einem Projekttag einen Landwirtschaftsbetrieb zu besuchen und dort wirklichkeitsnahe Erfahrungen über die landwirtschaftliche Produktion zu sammeln. Aufbauend auf ihre Erlebnisse, sollen die Schüler ein Bauernhofmodell erstellen und bis zum 17. Oktober beim Projekt einreichen. Die drei kreativsten Modelle werden prämiert. Der erste Preis ist eine „Milchparty“ am 3. Dezember 2014 bei der Kohrener Landmolkerei in Penig, der zweite Preis ein Jahresabonnement der Zeitschrift AgrarKids und der dritte Preis ein großes Überraschungspaket für die Schüler. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Schulklassen, die vom SLB eine Teilnahmebestätigung erhalten haben,  bekommen die Reisekosten zum Bauernhof bis maximal 100 Euro erstattet.

Das Projekt LernErlebnis Bauernhof wird durch den Freistaat Sachsen und die Landwirtschaftliche Rentenbank gefördert, die Aktion „Bauer für einen Tag“ wird unterstützt durch die Kohrener Landmolkerei und von AgrarKids.

Anmeldung und Info:
www.lernerlebnis-bauernhof.de

    

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr