Auktion für Absetzer aus Mutterkuhhaltung

31.07.2018

© Han Hopman, Masterrind

Absetzer aus Mutterkuhherden können Rinderzüchter im August erstmals in Sachsen über eine Auktion vermarkten.

Erstmals in Sachsen will die Masterrind GmbH in diesem Jahr eine Auktion für Absetzer aus der Mutterkuhhaltung durchführen. Die Veranstaltung wird am 23. August im Vermarktungszentrum in Meißen stattfinden. „Die Auktionsvermarktung hat international und national eine lange Tradition und eine insgesamt große Bedeutung“, so Clemens Braschos, Fachberater Tiervertrieb Fleischrinder bei Masterrind.  In Deutschland hätten sich entsprechende Veranstaltungen in Niedersachsen, aber auch in Nordrhein-Westfalen und Hessen über die Jahre erfolgreich entwickelt. „Dass dieses Modell sich auch in den neuen Bundesländern erfolgreich implementieren lässt, zeigen die Auktionen der letzten Jahre in Laasdorf in Thüringen“, so Braschos weiter. 

 

Die Auktionsvermarktung biete gleichermaßen Vorteile und Potenziale für Käufer und Verkäufer sowie auch für die Organisationen. Die Bündelung eines großen Angebots an vermarktungsfähigen Absetzern aus Fleischrindrassen locke mehr potenzielle Käufer an, so der Fachberater. Die direkte Vergleichbarkeit von Tieren aus unterschiedlichen Herkünften ermögliche den Kunden eine zielgenaue Auswahl, den Anbietern zudem eine Einschätzung des eigenen Leistungsstandes und das Erkennen von Potenzialen. „Als dritter Vorteil ist die transparente Preisfindung in der Auktion für alle Beteiligten zu nennen“, betont der Masterrind-Mitarbeiter. 

 

Nachdem man in den vergangenen Jahren in Sachsen eine gut laufende Ab-Hof-Vermarktung im Bereich der Absetzervermarktung aufgebaut habe, wolle man nun einen Schritt weiter gehen, um die genannten Vorteile auch in diesem Teil des Zuchtgebietes zu nutzen. 

 

Das Vermarktungszentrum in der Schlettaer Str. 8 in Meißen biete hierfür gute Voraussetzungen. Zudem könne man auf die langjährigen Erfahrungen aus der Auktionsvermarktung in Verden aufbauen.

 

Beginn der Absetzerauktion am 23. August ist um 11 Uhr, die angebotenen Tiere können zuvor ab 9:30 Uhr im Stall besichtigt werden.

 

Weitere Infos für Lieferanten und für Käufer:

Claudia Reinsch, Clemens Braschos

Tel. (0 35 21) 470468, -67

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr