Aufruf zum Tag des offenen Hofes 2018

29.01.2018

© SLB

Mal wieder Landluft schnuppern. Viele Menschen nutzen die Gelegenheit, beim „Tag des offenen Hofes“ einen Landwirtschaftsbetrieb – im Bild die Agrarprodukte Kitzen eG – hautnah zu erleben. Für die Betriebe bietet sich die Gelegenheit zum Dialog mit dem Verbraucher und zur Werbung von Berufsnachwuchs.

Der „Tag des offenen Hofes“ ist die größte Image-Aktion der sächsischen Landwirtschaft und mit seiner nunmehr 18. Auflage fester Bestandteil im sächsischen Veranstaltungskalender bei Me­dien, Erzeugern und Verbrauchern.
Dank der Unterstützung vieler Landwirtschaftsbetriebe konnten auch 2017 bei der Aktion mehr als 100.000 neugierige Besucher überzeugt werden, sich selbst ein Bild über die hohe Qualität unserer modernen sächsischen Landwirtschaft zu machen und damit die Wertschätzung regionaler Erzeuger und Produkte weiter spürbar erhöhen.


Auch in diesem Jahr ruft der SLB die sächsischen Landwirte auf, sich unter dem Motto „Landwirt schafft Zukunft“ an der Ak­tion zu beteiligen. Das Hauptak­tionswochenende zum „Tag des offenen Hofes“ findet am 2. und 3. Juni 2018 statt. Darüber hinaus können selbstverständlich betriebsindividuell gewählte Termine für einen „Tag des offenen Hofes“ von März bis Dezember genutzt werden.


Information schafft Vertrauen und Vertrauen schafft langfristige Kundenbindungen. Neben sachlicher Verbraucherinformation und der Sensibilisierung für eine verantwortungsbewusste Landwirtschaft spielt Transparenz eine maßgebliche Rolle. Der moderne Landwirt ist heute, neben seiner Rolle als Produzent gesunder und wertvoller Lebensmittel, unter anderem auch Ökonom, Ingenieur, Mechaniker, Kaufmann, Energieproduzent und Landschaftspfleger. Das wiederum macht den Beruf auch für den Nachwuchs attraktiv und eröffnet mit den 14 grünen Berufen zahlreiche neue Karrierechancen. Dieses Potenzial gilt es zu nutzen. Kern der Marketingaktivitäten ist die sachsenweite Vernetzung vieler Einzelaktionen und Partner zu einer breitenwirksamen Öffentlichkeitsarbeit für unsere Anliegen. Die sachsenweite Berichterstattung durch Radiosender und Presse erreicht alle Bevölkerungsschichten und Kaufentscheider, weit über die Besucher der vielen Veranstaltungen hinaus.


Der SLB begleitet teilnehmende Betriebe bei der Vorbereitung ihrer jeweiligen Veranstaltung, unterstützt mit Informationsmaterialien und der öffentlichen Bekanntgabe der einzelnen Hoftage auf der Internetseite des SLB sowie mit Weitergabe entsprechender Informationen an die Medien wie Radiosender und Zeitschriften.


Der „Tag des offenen Hofes“ ist eine Aktion des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. und wird vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) des Freistaats Sachsen unterstützt.
Interessierte Betriebe sollten beachten, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und daher der zeitliche Eingang der Unterlagen über die Teilnahme entscheidet. Anmeldeschluss ist der 31. März 2018.


Ansprechpartnerin:
Susanne Wauer, Sächsischer Landesbauernverband e.V. – Tag des offenen Hofes, Wolfshügelstraße 22, 01324 Dresden
Tel./Fax: (03 51) 26 25 36 -20 / -22
susanne.wauer@remove-this.slb-dresden.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr