Sachsen

16.01.2018

Direktzahlungen: Prämien ausgezahlt

Sachsens Landwirtschaftsbetriebe haben nach Angaben des SMUL noch im alten Jahr die ihnen zustehenden Direktzahlungen aus dem EU-Haushalt bekommen.

16.01.2018

Waldzustandsbericht

Der Waldzustandsbericht konstatiert überwiegend gesunde Forste im Freistaat.Nur „Herwart“ trübte die Bilanz.

15.01.2018

Sächsischer Biomassetag in Nossen

Im Mittelpunkt der Tagung steht die Gründung eines Netzwerkes Nachwachsende Rohstoffe in Sachsen.

11.01.2018

Wolfspetition an Landtag übergeben

Nach der Übergabe der Petition „Begrenzung der Wolfspopulation“ an den Landtag haben sich Vertreter von Oppositionsparteien gegen die Bejagung des Raubtieres ausgesprochen. 

09.01.2018

Weiterbildungsseminare

Mit drei Weiterbildungsseminaren wenden sich Ende Januar/Anfang Februar der SLB) und das LfULG wieder an Betriebsleiter und Ausbilder in landwirtschaftlichen Betrieben.

03.01.2018

Ergebnisse der Milchprüfung

Die Folgen der Milchpreiskrise spiegeln sich auch in den Ergebnissen der Milchprüfung des Sächsischen Landeskontrollverbandes wider.

27.12.2017

Sachsenforst veröffentlicht Naturschutzkonzept

Der Staatsbetrieb Sachsenforst hat mit seiner jetzt veröffentlichten Naturschutzkonzeption eine konkrete Leitlinie für die praktische Naturschutzarbeit vorgelegt.

21.12.2017

Die Rübe rollt bis Januar

Noch bis weit ins neue Jahr hinein werden die Zuckerfabriken in Zeitz und Brottewitz mit dem Rohstoff für die Verarbeitung beliefert.

19.12.2017

121. Lipsia-Bundesschau

In Leipzig fand wieder die weltgrößte Ausstellung für Geflügel und Tauben statt.

18.12.2017

Ausgleichszulage wird ausgezahlt

Rund 14,7 Mio. € Ausgleichszulage werden dieser Tage an anspruchsberechtigte Landwirtschaftsbetriebe in Sachsen überwiesen. 

15.12.2017

Ökolandbau im Freistaat wächst weiter

Der Ökolandbau hat im Freistaat auch 2017 seinen Umfang deutlich ausbauen können.  

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr