Willkommen auf den Höfen

13.06.2017

© Bettina Koch

Bild links oben: Gute Laune im Festzelt: Bodo Zier, Geschäftsführer der Agrargesellschaft (r.), konnte viele Ehrengäste begrüßen, darunter Bauernpräsident Olaf Feuerborn (l.). Bild rechts oben: Die Hufschmiede Hubert Schwarzer aus Mücheln und Hans-Dieter Gajowski aus Hohenmölsen stellten den Besuchern ihr Handwerk vor. Bild links unten: Historische Traktoren und alte Landtechnik gab es auf dem Betriebsgelände ebenfalls zu bestaunen. Bild rechts unten: Bei einem Rundgang, begleitet von den Geschäftsführern Bodo Zier (l.), Dr. Patrick Zier und Andreas Baum (v. r.), sehen sich Ministerprä­sident Dr. Reiner Haseloff und Ehefrau Gabriele die moderne Technik des Agrarbetriebes an.

Die Agrargesellschaft Prießnitz mbH (AGP) zeigte als Gastgeberin der zentralen Veranstaltung zum Tag des offenen Hofes in Sachsen-Anhalt am vergangenen Sonnabend, was sie hat: motivierte Mitarbeiter, gute Laune und viele Partner, auf die sie sich verlassen kann. „Wir unterstützen viele Vereine in der Region und vor allem in Prießnitz, und das geben sie uns heute zurück“, freute sich Geschäftsführer Bodo Zier über die vielen Helfer und Vereine, die auf dem Festgelände ihre Stände aufgebaut hatten, sowie die vielen Gäste, die kamen, um zu schauen, sich zu informieren, Tiere zu streicheln, an Flurfahrten teilzunehmen, zu essen, zu trinken und zu feiern.


Die Agrargesellschaft hat mehrere Standbeine, ein großes Herz für die Natur und den besten Lehrling 2017: Lucas Herzer, Landwirt im dritten Ausbildungsjahr, hat den Berufswettbewerb der Landjugend in Iden gewonnen. Er wird Sachsen-Anhalt beim Bundesentscheid vertreten. „Der Betrieb ist breit aufgestellt, mit sehr moderner Technik ausgestattet. Hier kann man viel lernen“, sagte der junge Mann, der sich nicht nur für Ackerbau interessiert, sondern gern auch Stallluft schnuppert.


Die Agrargesellschaft Prießnitz bewirtschaftet zusammen mit der Agrargesellschaft Großwilsdorf insgesamt rund 4 000 ha Land, hält 630 Zuchtsauen mit Ferkelaufzucht sowie 270 melkende Kühe und betreibt drei Milchtankstellen. In der Firma Agriwatt, einer Kooperation mit den Technischen Werken Naumburg, betreibt die AGP eine Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk zur Lieferung von Strom und Wärme. An vier Standorten stehen Photovoltaikanlagen.

 

Im Naturschutz aktiv


Darüber hinaus widmen sich die Großwilsdorfer der Beweidung von Flächen im Naturschutzgebiet Tote Täler mit Wildpferden, an den Hängen mit Trockenrasen weiden Burenziegen.  „Wir haben mehrere Weiden und setzen die Tiere nach den Blühzeiten um. So erhalten wir die wertvollen Flächen, auf denen zum Beispiel sehr viele Orchideen gedeihen“, erklärte Geschäftsführer Andreas Baum, Leiter Ackerbau in Prießnitz und Naturschutzbeauftragter im Bauernverband. Im Naturschutzprojekt kooperiert der Agrarbetrieb mit der Hochschule Anhalt. Bei der Bonitur der Pflanzenarten wurde festgestellt, dass sich dank Beweidung die Artenvielfalt in den vergangenen fünf Jahren erhöht hat.  


Über all das informierten Bodo Zier und Andreas Baum Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff auf einem Rundgang über den Hof in Prießnitz. Der Regierungschef ließ sich moderne Landtechnik erklären, kostete Wurst und Kuchen an den Ständen von Bauerngut und Schäfer’s, probierte Wein vom Weingut Herzer, lauschte den Klängen der Jagdhornbläser und ließ sich von Falkner Bernhard Wittich aus Bad Kösen sogar einen Greif auf die Hand setzen.


Bauernverbandspräsident Olaf Feuerborn nannte den Tag des offenen Hofes ein „Erfolgskonzept“. Es zeige sich, dass das Grundvertrauen der Verbraucher trotz einiger Negativschlagzeilen und einzelner schwarzer Schafe in der Branche vorhanden sei. „Wir zeigen Landwirtschaft zum Anfassen. Rund 30 Betriebe beteiligen sich an der landesweiten Aktion.“

 

Buntes Festprogramm


Hans-Ulrich Schlender, Geschäftsführer Vertrieb Sachsen-Anhalt der Edeka Hannover-Minden, betonte, den Edeka-Einzelhändlern lägen regionale Produkte besonders am Herzen, sie seien immer auf der Suche nach besonderen Produkten. Einige stecken im Saale-Unstrut-Koffer, der gemeinsam mit der Agrarmarketinggesellschaft und dem Burgenlandkreis entwickelt wurde. Daniel Hinze, Betreiber des E-Centers Naumburg, hatte zum Hoftag einen Vorrat davon mitgebracht. Mit einem bunten Bühnenprogramm mit Linda Feller, der MDR-Partyband Funtastic Five, den Lords und Wolfgang Ziegler sowie Moderator Lutz Mücke von MDR Sachsen-Anhalt und dem Partner Edeka wurde der zentrale Hoftag in Prießnitz ein großartiges Ereignis Tag voller Information und Partystimmung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr